Skip to main content

Günstiges Geld – so kommen Sie an den niedrigsten Kredit-Zins

Das Auto oder die Immobilie finanzieren, dringende Reparaturen bezahlen, den Traumurlaub buchen – all das geht zurzeit so günstig wie nie zuvor. Seit der Leitzins auf null Prozent gesetzt wurde, lohnt sich ein Kredit für die Verbraucher ganz besonders. Das gilt nicht nur für Neuabschlüsse. Es kann sich jetzt ebenfalls lohnen, alte Kredite abzulösen und zu einem günstigeren Zinssatz neu abzuschließen.

Vergleichen lohnt sich

Die Nullzinsen gelten aber nicht für geliehenes Geld. So kostet es noch immer mehr oder weniger Zinsen, sich von einem Kreditinstitut Geld zu leihen. Dabei können die Unterschiede zwischen den einzelnen Kreditinstituten erheblich sein. Und dieser hängt nicht nur von der persönlichen Bonität ab.Geben Sie beispielsweise den Verwendungszweck des Geldes an, können Sie in der Regel günstigere Zinsen herausschlagen. Wird der Kredit zum Beispiel für ein Auto benötigt, hat die Bank dieses als Sicherheit, sie kann Ihnen daher einen besseren Zinssatz anbieten, auch in dem Fall, wenn Ihre Bonität nicht die beste ist. Dasselbe gilt für einen Immobilienkredit. Dazu kommen die sogenannten Kreditnebenkosten. Hier versteckt sich so manche Kostenfalle, die auf den ersten Blick gar nicht auffällt. Zu den Zinskosten müssen Sie nämlich noch weitere mögliche Zahlungen bedenken. Dazu zählen Restschuldversicherungen – die in den meisten Fällen unnötig sind, aber von den Banken gerne mit verkauft werden – und Kosten für die vorzeitige Kreditablöse.

Aufwändige Offline-Vergleiche

Nun hat nicht jeder Zeit und vor allem Muße, von Bank zu Bank zu laufen und aktuelle Angebote zu vergleichen. Diese können sich zudem täglich ändern und das Kleingedruckte wird Ihnen in vielen Fällen bei einer ersten Anfrage gar nicht mitgeteilt. Dazu kommt: Es ist bei jeder Anfrage eine Bonitätsprüfung notwendig, da der tatsächliche Zinssatz auf dieser Basis berechnet wird. Angebote mit besonders niedrigen Zinssätzen müssen also für Sie persönlich nicht unbedingt gelten.All diese Vergleiche sind nicht nur zeitaufwändig, viele scheuen auch die Gespräche mit den Bankberatern. Die Hausbank dagegen ist meist nicht die mit den günstigsten Zinssatz – Die Zinskosten fallen dann möglicherweise zu hoch aus.

Online Zinsen sparen

Mit einem Kreditvergleich im Internet können Sie sich nicht nur über alle aktuellen Kreditangebote von zahlreichen Anbietern einen Überblick verschaffen. Sie erfahren auch alle Kosten auf einen Blick und sehen direkt, was Sie der Kredit insgesamt kosten wird. Einer der wohl wichtigsten Vorteile eines Online-Vergleichs: Entscheiden Sie sich dazu, den Kredit direkt online abzuschließen, profitieren Sie unter Umständen von extra günstigen Zinsen. Das kreditgebende Institut spart Ressourcen und Zeit ein und kann diesen Vorteil monetär an den Kunden weitergeben – was bei einer Filialbank so nicht möglich wäre. So betonen auch Verbraucherschützer: Online-Kredite sind in der Regel um einige Prozentpunkte günstiger.

Sofortkredit: Bargeld innerhalb 24 Stunden

In vielen Fällen lässt sich der Kredit auch direkt online abschließen. Ein Beispiel dafür ist der smava Sofortkredit. Der Kreditnehmer gibt alle erforderlichen Daten online über eine gesicherte Verbindung ein und erhält sofort seinen persönlichen Zinssatz mitgeteilt. Auf Wunsch kann das Geld dann in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt werden. Wird der Kredit für dringende Zahlungen benötigt ist solch ein Sofortkredit sogar oft die einzige Möglichkeit. Aber auch wenn die Auszahlung nicht ganz so dringend ist, lohnt sich der Online-Vergleich und -Abschluss in jedem Fall – denn der Zinssatz wird in nahezu allen Fällen niedriger sein als in der Filialbank.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 1 Schnitt: 5]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *