Skip to main content

Kredit mit Minijob

Kredit für Minijobber
Kredit für Minijobber. Foto: istock/lolostock

Minijobber verdienen nicht gerade viel. Mit einem so geringen Einkommen ist ein Bankkredit nahezu undenkbar. Und doch: Ein Kredit mit Minijob ist möglich!

Ist Ihre Hauptbeschäftigung ein Minijob? Arbeiten Sie richtig viele Stunden und müssen sich trotzdem zu den Geringverdienern zählen? In beiden Fällen ist Ihr Einkommen leider so niedrig, dass Sie eher keine Aussichten auf einen Kredit haben. Personen mit einem durchschnittlichen Einkommen oder besser können mit höherer Wahrscheinlichkeit mit einer Kreditzusage und damit finanziellen Freiheiten rechnen.


Ihren Mut müssen Sie als Geringverdiener oder Minijobber aber trotzdem nicht verlieren. Denn Ihnen spielen Veränderungen am Kreditmarkt in die Hände: Online bieten moderne Anbieter Kleinstkredite namens Minikredit an. Mit einem Minikredit können Sie einen kleinen und kurzfristigen finanziellen Engpass problemlos überbrücken. Weil die Laufzeit eines Minikredits so kurz  und die Kreditsumme so klein ist, kommt der Minikredit auch für Geringverdiener oder Minijobber infrage.


Bonität und niedriges Einkommen als Faktoren

Vor allem, wenn Sie ein Minijobber sind, müssen Sie sich vor einer Kreditanfrage mit den grundlegenden Bonitätskriterien befassen. Denn Banken, aber auch Minikredit-Anbieter, möchten zwei grundlegende Dinge wissen: Wie ist Ihre Bonität und was verdienen Sie? Ihr Zahlungsverhalten und damit Ihre Bonität wird in Form eines Scoring-Wertes bei Auskunfteien wie Schufa oder Creditreform gespeichert. Deshalb erkundigen sich Kreditgeber im Vorfeld bei diesen Stellen. Erfahren sie dort, dass negative Einträge vorhanden sind und somit Ihr Scoring-Wert schlecht ist, werden Sie mit großer Wahrscheinlichkeit eine Absage auf ihre Kreditanfrage erhalten.

Insgesamt nutzen Banken und weitere Kreditgeber die Schufa-Auskünfte, um das Risiko eines Zahlungsausfalls einschätzen zu können. Wenn Sie nur wenig verdienen, wie es als Minijobber nun einmal der Fall ist, werden Sie auf keinen Fall eine Kreditsumme über 5.000 Euro oder gar höher erhalten. Denn mit einem sehr geringen Einkommen können Sie nicht zusätzlich eine so hohe Kreditrate bedienen.

Banken und andere Kreditinstitute bewerten aber nicht nur, wie hoch das Einkommen ist, sondern auch, wie sicher es ist. Um hierfür einen Blick zu entwickeln, ist eine Abstufung sinnvoll. So hat vermutlich ein unkündbarer Beamter die sicherste Anstellung von allen. Hierauf folgt eine unbefristete und unkündbare Stelle. Ganz am Ende dieser Sicherheitsstufen ist der Minijob oder die prekäre Beschäftigung angesiedelt.

Geringfügig Beschäftigte und Kredit? Schwierig.

Wer zu den Minijobbern gehört, zählt mit seinen höchstens 450 Euro im Monat auch zu den prekär Beschäftigten. Sein Kündigungsschutz hingegen unterscheidet sich nicht von durchschnittlich verdienenden Festangestellten. Somit ist den Minijobbern – wenn sie auch äußerst beschieden verdienen – ihr Arbeitsplatz sicher. Demnach ist eine Kreditaufnahme für kurzfristig Beschäftigte noch schwieriger als für Personen mit Minijob. Denn sie haben nur für drei Monate eine Anstellung, auf die sie keine Sozialabgaben zahlen. Damit ist es für Kurzzeitarbeiter unmöglich, einen länger laufenden Ratenkredit abzuzahlen. Bei einer Kurzzeit-Beschäftigung kommt deshalb ausschließlich ein Minikredit mit seiner kurzen Laufzeit von 30 Tagen infrage.

Alle gering Verdienenden haben schlechte Karten bei einem Kredit. Nicht nur Minijobber gehören zu dieser Personengruppe, sondern auch Midi-Jobber, Mindestlohn-Empfänger oder Teilzeitangestellte mit einer sehr geringen Stundenzahl. Sie alle müssen vor einer Kreditvergabe dieselben Hürden überwinden wie Minijobber. Doch es gibt für sie alle tatsächlich Alternativen.


Minikredit als einzige Alternative für Geringverdiener

Geringverdiener wie Minijobber finden im Grunde nur online Kreditangebote, die auch sie wahrnehmen können. Denn Anbieter von Minikrediten bieten eine Darlehensform an, die sich deutlich vom klassischen Bankkredit unterscheidet.

Der erste große Unterschied ist die kurze Laufzeit von üblicherweise 30 Tagen. Dieser Zeitraum ist gerade für Geringverdiener und Minijobber überschaubar genug. Dann jedoch ist der gesamte Betrag inklusive Zinsen fällig. Sollte das nicht klappen, ist auch eine 2-Raten-Option machbar. Doch die ist unverhältnismäßig teuer und sollte nur im Notfall in Anspruch genommen werden.

Was einen Minikredit außerdem deutlich von einem typischen Ratenkredit unterscheidet und ihn zugleich für Minijobber so interessant macht, ist die sehr geringe Kredithöhe. Sie bewegt sich zwischen 50 und 1.500 Euro. Beim ersten Antrag stehen allerdings bei einigen Anbietern nur wenige hundert Euro als Kredit zur Verfügung. Wurde dieser erfolgreich zurückgezahlt, können Kreditkunde die Höchstsumme, üblicherweise 1.500 Euro, beantragen. Für ein sehr geringes Einkommen wäre diese Summe allerdings eine untragbare Belastung.

Es ist offensichtlich: Ein Minikredit ist das deutlich passendere Darlehen für Geringverdiener und Minijobber als ein Ratenkredit. Denn die hier verfügbaren Kreditsummen lassen sich auch mit einem äußerst niedrigen Einkommen zurückzahlen. Weil die Kreditsummen so gering sind, gehen die Kreditgeber ein viel kleineres Risiko ein, sodass sie auch Geringverdienern mit regelmäßigem Einkommen den kleinen Kredit gewähren.

Kredit als Geringverdiener bei bewährten Anbietern

Es gibt zurzeit in Deutschland drei führende Minikredit-Anbieter. Cashper, Vexcash und Ferratum sind äußerst bewährt. Das Angebot gleicht sich bei allen sehr. Bei jedem von ihnen kann für einen Minikredit die 2-Raten-Option ebenso in Anspruch genommen werden wie die Expressfunktion. Beide kosten allerdings Zusatzgebühren in nicht unerheblichem Maße. Bestandskunden können bei Cashper und Co. eine höhere Kreditsumme beantragen. Im Folgenden finden Sie eine Kurzvorstellung der drei Minikredit-Anbieter.


Cashper – bewährt und kulant

Mit Cashper für 30 bis 60 Tage sofort Geld leihen

Bei Cashper stehen Service und Kundenfreundlichkeit an erster Stelle. So kann der leicht verständliche Kreditantrag innerhalb weniger Minuten online ausgefüllt werden. Sobald und sofern der Antrag bewilligt wurde, ist das Geld innerhalb weniger Tage auf dem eigenen Konto. Beim ersten Antrag, also als Neukunde, sind maximal 600 Euro verfügbar. Interessant für Geringverdiener: Bei einer kleineren Summe wie etwa 200 Euro verkürzt sich die Laufzeit auf Wunsch auf nur 15 Tage. Doch auch für beispielsweise 600 Euro ist die Laufzeit mit 30 Tagen noch immer sehr überschaubar.

Um einen Minikredit von Cashper zu erhalten, müssen Sie ein regelmäßiges Einkommen von mindestens 700 Euro nachweisen. Dafür reicht ein einziger Minijob leider nicht aus. Haben Sie jedoch zwei Minijobs, ist ein Minikredit von Cashper möglich.


Cashper

Vexcash: 100 bis 500 Euro auch für Neukunden

Mit dem Vexcash Kurzkredit bis zu 3.000 Euro sofort leihen

Vexcash bietet ebenfalls einen Kleinkredit mit einer Laufzeit von 15 bis 30 Tagen an. Die Laufzeit ist immer gleich, ganz egal, wie hoch der Minikredit ist. Wer zu den Bestandskunden zählt, kann sich bis zu 3.000 Euro leihen. Damit bietet Vexcash den höchsten Minikredit an. Interessant für Personen mit einem weniger guten Schufa-Wert: Vexcash setzt überwiegend eigene Bonitätskriterien an. Weiterhin weist Vexcash keine fixen Einkommensgrenzen aus.

Vexcash

Ferratum: Ein 1.000-Euro-Kredit ist auch für Geringverdiener möglich

Der Minikredit-Anbieter Ferratum hat ein Angebot, das sich minimal von anderen Anbietern in diesem Segment unterscheidet. Denn bei Ferratum sind 50 Euro die kleinste Summe. Dafür ist die Erstkredit-Summe für Neukunden jedoch deutlich höher als bei anderen Minikredit-Anbietern. Der Spielraum für einen Kredit mit Minijob ist somit bei Ferratum deutlich höher als bei den Wettbewerbern.

Einen Wermutstropfen gibt es jedoch auch bei Ferratum. Hier ist die normale Auszahlungsdauer ziemlich lang mit bis zu 14 Tagen. Die einzige Möglichkeit, diesen Kredit mit Minijob schneller ausgezahlt zu bekommen, ist die Expressfunktion. Mit ihr ist die Geldsumme innerhalb von 24 Stunden verfügbar. Doch wenn man die Zusatzkosten für die Expressfunktion mit der Kreditsumme vergleicht, wird schnell klar: Sie ist unproportional hoch. Die Expressfunktion ist also nur dann zu empfehlen, wenn es wirklich sehr schnell gehen muss.


Ferratum


Ihr Kredit für Geringverdiener muss höher sein?

Wenn Ihr Finanzbedarf die mögliche Höhe eines Minikredits übersteigt, benötigen Sie einen Ratenkredit für Geringverdiener. Doch das ist etwas, was Sie als Geringverdiener nicht so ohne Weiteres bekommen können. Sie brauchen einiges, was Sie hierfür vorweisen müssen, vor allem Sicherheiten. Dies kann ein Auto von Wert sein oder noch besser eine Immobilie. Die Bank prüft dann die Verwertbarkeit für ihre Zwecke und nutzt die Wertgegenstände als Sicherheiten für einen Kredit für Minijobber. das bedeutet natürlich auch im Falle eines Zahlungsausfalls eine Pfändung.

Ratenkredite im Überblick

123
Auxmoney Kredit von Privat 24/7 Geldnotruf
Modell CreditPlus BankAuxmoneyFidor Bank
Bewertung
max Kreditbetrag - Neukunden10000050.00050.000
max Kreditbetrag - Stammkunden10000050.00050.000
Kreditlaufzeiten12-84 Monate12 - 84 Monate12 - 120 Monate
eff. Jahreszins4.99%4.55%1.71%
24h Sofortauszahlung
Kosten für Sofortauszahlung--kostenlos
2-Raten Option
Minikredit trotz SchufaneinJa, ist möglichnein
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter


Ein Bürge verhilft zum Kredit mit Minijob

Ihre Chancen auf einen Kredit für Geringverdiener steigen maßgeblich, wenn Sie einen Bürgen vorweisen können. Zu diesem sollte allerdings ein gutes Vertrauensverhältnis bestehen. Denn der Bürge muss sich dazu verpflichten, im Falle eines Zahlungsausfalls Ihrerseits die gesamten Kosten zu übernehmen. Darüber hinaus ist ein Bürge nur dann interessant für diese Funktion, wenn er solvent ist und sämtliche Bonitätskriterien der Bank erfüllt. Im Grunde genommen behandelt die Bank einen Bürgen letztlich genauso, als würde er selbst einen Kredit aufnehmen wollen. Sie überprüft also seine Bonität und ähnliches ebenso streng.


Auxmoney vermittelt Kredite von Privat

Auxmoney

Während Banken automatisierte Bonitätskriterien anlegen, die dementsprechend unflexibel sind, haben Kreditvermittler einen größeren Spielraum. Diesen stellt auch der Anbieter Auxmoney unter Beweis. Dieser Anbieter hat eigene Bonitätsmerkmale definiert, die ihm jenseits des Schufa-Scoring mehr Flexibilität bei der Einschätzung geben. Dank dieses Vorgehens ist Ihr Einkommen bei der Bonitätsbewertung nicht mehr das Wichtigste Merkmal.

Ihr Zahlungsverhalten war in der Vergangenheit tadellos? Dann können Sie auch mit geringem Einkommen chancenreich einen Kredit bei Auxmoney beantragen. Natürlich können Sie nicht darauf spekulieren, dass Ihr Kredit für Geringverdiener die 1.000 Euro-Marke deutlich übersteigt. Sie werden so viel Geld leihen können, wie Sie auch realistisch zurückzahlen können.


Ferratum


Ein Kredit als Geringverdiener ist eine weitere Belastung

Sie sind Geringverdiener oder Minijobber? Dann sollten Sie genau abwägen, ob Sie sich zusätzlich mit einem Kredit belasten möchten. Denn die monatliche Rate schmälert Ihr niedriges Einkommen deutlich und nachhaltig. Die einzige Ausnahme ist eine unumgängliche Notsituation. Wenn ein unabdingbares Haushaltsgerät, zum Beispiel Ihr Herd, kaputt geht oder Ihr Auto, das Sie unbedingt für Ihren Arbeitsweg benötigen, nicht mehr anspringt, kann ein Kredit die letzte Rettung sein. Jetzt ist es denkbar, diese Situation mit einem Minikredit zu beheben. Denken Sie jedoch vor der Aufnahme über andere Optionen nach: Können Verwandte Ihnen das Geld leihen? Haben Sie etwas, das Sie verkaufen können?

Wichtig: Wenn Sie um die Kreditaufnahme nicht herumkommen, müssen Sie absolut sicher sein, dass Sie den Kredit auch fristgerecht zurückzahlen können. Sie müssen genau rechnen: Bleibt mir auch mit der zu zahlenden Rate noch genug Geld für den Lebensunterhalt? Kann ich meine Miete zahlen und Nahrungsmittel kaufen? Es muss alles passen – denn wenn Sie eine Rate nicht begleichen können, wird es unangenehm. Mahngebühren kommen auf Sie zu – und im schlimmsten Fall sogar ein Inkasso-Unternehmen.


Pflicht vor der Kreditaufnahme: Seriöse Anbieter vergleichen

Unseriöse Geldverleiher richten ihre Werbebotschaften oft gezielt an Menschen mit prekärer Finanzlage. Sie benennen zum Beispiel in ihrer Kampagne direkt einen Kredit für Geringverdiener. Da werden außerdem hohe vierstellige Summen in Aussicht gestellt – belastet mit Wucherzinsen. Wer ein Minijobber oder Geringverdiener ist, kann keinesfalls solche Kredite zurückzahlen, ohne finanziellen Schiffbruch zu erleiden.

Deshalb gilt: Lieber von einem seriösen Kreditanbieter eine Absage aufgrund der finanziellen Situation erhalten, als sich auf so ein unseriöses und nicht tragbares Angebot einzulassen!

Sehen Sie sich besser auf unserem Vergleichsportal für Minikredite und Kredite um. Alle hier gezeigten Anbieter haben wir gründlich getestet – und weisen Schwachstellen wie zum Beispiel sehr hohe Zinsen deutlich aus.


Fazit zum Kredit mit Minijob

Sie möchten einen Kredit als Geringverdiener aufnehmen? Dann achten Sie besonders gut darauf, genau zu vergleichen. Nehmen Sie nicht das erstbeste Kreditangebot an – denn wenn es nicht zu 100 Prozent passt, haben Sie kein hohes Gehalt im Background, mit dem Sie einen Fehltritt schnell auffangen können. Schauen Sie sich die Kreditangebote genau an und nutzen Sie jede mögliche Einsparpotenzial!

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 0 Schnitt: 0]