Skip to main content

Überbrückungskredit – Finanzielle Engpässe überwinden

Die Kunden kaufen fleißig, die Geschäfte laufen gut – und doch geraten immer wieder Unternehmen in wirtschaftliche Schwierigkeiten, weil die Kunden zu spät zahlen und dem Unternehmen währenddessen die liquiden Mittel ausgehen, um die laufenden Kosten zu decken. Ein kurzfristiger Überbrückungskredit bzw. ein Abrufkredit ist das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, diesen Liquiditätsengpässen zu begegnen. Mit dem Kredit befindet sich wieder Geld auf dem Konto. Die laufenden Kosten können bezahlt werden. Sobald die Zahlungen der Kunden eingehen, kann der Überbrückungskredit zurückgezahlt werden, ohne dass dafür allzu große Kosten entstehen, die in eine Schuldenfalle führen.

Cashper
Vexcash
Xpresscredit

Viele Gründe für Liquiditätsengpässen

ueberbrueckungskreditSäumige Kunden sind aber bei Weitem nicht der einzige Grund, warum immer wieder Unternehmen in existenzielle Schwierigkeiten kommen. Auch Unternehmen, Hotels und Restaurants, die vom saisonalen Geschäft des Tourismus leben, stehen oft vor einem ähnlichen Problem. In der Saison brummt die Kasse – doch die Kosten entstehen das ganze Jahr hindurch. So manche Sommerpension hat am Ende des Winters kaum mehr genügend Geld auf dem Konto, um die Heizkosten zu bezahlen; und doch wissen die Betreiber genau, dass im nächsten Sommer wieder alles ausgebucht sein wird und unterm Strich sogar ein satter Gewinn vorhanden sein wird. Andere Firmen benötigen kurzfristig Geld für Anschaffung und Investitionen, wieder andere müssen ein paar Wochen bis zur Auszahlung eines Kredits überbrücken. Privatpersonen benötigen kurzfristig Geld zu Anschaffung eines neuen Kühlschrankes oder zur Reparatur des Autos. Kurzum: Gründe für den kurzfristigen Geldbedarf gibt es genug. Entsprechend vielfältig sind auch die Formen für einen Überbrückungskredit.

Der Minikredit als Überbrückungskredit

Noch relativ neu auf dem Markt ist der Minikredit, der sich aufgrund seiner Laufzeiten als Überbrückungskredit eignet. Bei einem Minikredit können Sie einen Kreditsumme von bis zu 3.000 Euro beantragen. Die Kreditlaufzeit beträgt i.d.R. 30 oder 60 Tage – Im Gegensatz zu normalen Online Krediten, die erst mit einer Laufzeit von 12 Monaten beginnen. Auf Grund dieser kurzen Laufzeiten ist der Minikredit optimal dazu geeignet finanzielle Engpässe zu überbrücken, da er schnell wieder zurück gezahlt werden kann.

Klassische Form des Überbrückungskredits: Der Dispo

Eine klassische Form, kurzfristigen Finanzengpässen zu begegnen, ist der Überziehungskredit beim Girokonto: der Kontokorrentkredit bei Firmen und der Dispokredit bei Privatpersonen. Mit diesem Überziehungskredit ist es möglich, mehr Geld vom Konto abzuheben, als eigentlich vorhanden ist. Sobald wieder Zahlungseingänge vorhanden sind, wird Kredit ausgeglichen. Auf den ersten Blick scheint das eine ideale Form zu sein. Einmal beantragt und genehmigt steht mit dem Dispo ein Kredit zur Verfügung, der einfach und unkompliziert genutzt werden kann. Man muss einfach nur Geldabheben und ist wieder liquide.

Diese Einfachheit ist aber auch ein Nachteil. Bei vielen Verbrauchern beobachten die Verbraucherschützer mit Argwohn, dass es zur Gewohnheit wird, den Überziehungskredit dauerhaft zu nutzen. Der Song »Knietief im Dispo« beschrieb schon vor Jahren das Gefühl einer ganzen Generation. Das größte Problem dabei sind vor allem die hohen Kosten, die mit dem gewöhnlichen Überziehungskredit verbunden sind. Schnell entsteht ein Teufelskreis. Wird das Konto stark überzogen, fallen hohe Zinsen an, die wiederum gezahlt werden, indem man das Konto überzieht. Zudem sind die Zinsen trotz Niedrigzinsphase oft extrem hoch. Experten stellen daher immer wieder fest: Es gibt keine teuerer Art, den finanziellen Engpässen zu begegnen, als mit einem Dispokredit. So gut wie jede andere Alternative im seriösen Bankgeschäft ist eine bessere Alternative.

Überbrückungskredite bei Banken und Sparkassen

Günstiger ist es oft, bei Banken nach einem Überbrückungskredit in Form eines herkömmlichen Ratenkredits mit sehr kurzer Laufzeit zu fragen. In der Regel werden diese Überbrückungskredite der Banken für eine Laufzeit von 30 bis 100 Tagen gewährt. Sie unterliegen je nach Geldinstitut und Bonität des Kunden sehr unterschiedlichen Bedienungen, sodass hier an dieser Stelle keine eindeutige Empfehlung ausgesprochen werden kann. Nachfragen, Verhandeln und Vergleichen – das alles lohnt sich auf jeden Fall. Das Wichtigste dabei: Je besser dem Kreditnehmer der Nachweis gelingt, dass er ein wirtschaftliches gesundes Unternehmen führt, desto leichter wird es der Bank fallen, tatsächlich einen Überbrückungskredit mit kurzer Laufzeit zu fairen Konditionen zu gewähren.

Grundsätzlich lässt sich feststellen, dass Überbrückungskredite unterm Strich sehr viel preiswerter, als Ratenkredite mit einer längeren Laufzeit. Denn diese kurzfristigen Überbrückungskredite werden sehr schnell abgezahlt. Dadurch wird die Zeitspanne sehr kurz, in der Zinsen anfallen und den Kredit verteuern.

Im konkreten Einzelfall können schließlich im Rahmen des Überbrückungskredits freilich Sonderabsprachen und Sondervereinbarungen getroffen werden. Je nach Bedarf kann die Tilgung für einen gewissen Zeitraum ausgesetzt werden. Im umgekehrten Falle können natürlich auch Sondertilgungen vereinbar werden. Für viele Unternehmen, die sich jedes Jahr mit den Schwankungen bei Einnahme und Ausgaben auseinandersetzen müssen, ist es ratsam, von vornherein gleich für mehrere Jahre zu verhandeln. Die Bank wird sich nicht immer darauf einlassen. Doch wenn es mit etwas Verhandlungsgeschick und Glück gelingt, die Bank zu einer regelmäßigen Zusammenarbeit zu überreden, spart das dem Unternehmer jede Menge Stress. Denn er muss nicht alle Jahre wieder erneut auf Betteltour bei den Banken gehen.

So ist fast alles möglich. Und das alles bliebt der freien Vertragsgestaltung zwischen Bank und ihrem Kunden überlassen – am Ende wird es eine Frage des Preises sein, welche Vereinbarungen sich für den Kunden wirklich lohnen.

Flexibilität durch Abrufrufkredit

Eine etwas andere Form des Überbrückungskredits ist der sogenannte Abrufkredit, der gelegentlich auch als Rahmenkredit bezeichnet wird. Im Prinzip funktioniert dieser Rahmenkredit wie ein Dispo, allerdings sind die Zinsen deutlich niedriger und die Konditionen für den Kunden deutlich besser.

Zunächst wird mit der Bank ein Rahmen vereinbart, der grundsätzlich als Kreditsumme zur Verfügung steht. Das können 5000 EUR für den Otto-Normal-Verbraucher sein – oder deutlich größere Summe für Unternehmen, die mehr Geld benötigen, um das Geschäft in schwierigen Zeiten aufrecht zu halten. Das Interessante dabei ist nun, dass dieses Geld auf einen Schlag ausgezahlt werden kann, aber nicht auf einmal ausgezahlt werden muss. Einzelne Beträge können abgerufen werden, was dem Kredit seinen Namen gab: Abrufkredit. So ist es beispielsweise möglich, nur 500 EUR abzurufen, wenn beispielsweise die Waschmaschine ersetzt werden muss, und einige Monate später noch einmal 500 EUR für die Reparatur des Autos abzurufen. Kosten und Zinsen entstehen nur für die Summe, die tatsächlich als Kredit ausgezahlt wurde. In genannten Beispiel fallen also zunächst nur Zinsen für 500 EUR an. Erst ein paar Monate später müssen dann auch für die weiteren 500 EUR Zinsen bezahlt werden.

Ein weiterer Vorteil des Abrufkredits besteht darin, dass im Gegensatz zum herkömmlichen Dispo von vornherein Tilgung und Rückzahlung vereinbart werden. So kann man gewiss sein, am Ende tatsächlich wieder schuldenfrei dazustehen. Meistens sehen die einschlägigen Verträge eine Mindestrückzahlung von 1 bis 2 Prozent des aktuellen Kreditbetrages vor. Größere Zahlungen können jederzeit vorgenommen werden, ebenso ist es möglich, alles auf einen Schlag zurückzuzahlen. Freilich fallen in diesen Fällen keine weiteren Zinsen an.

Im Vergleich zum herkömmlichen Ratenkredit unterliegt der Rahmenkredit jedoch einem höheren Zinssatz. In der Regel sollte der Abrufkredit daher nur für eine Laufzeit von maximal 12 Monaten in Anspruch genommen werden. Bei längerer Laufzeit ist oft ein herkömmlicher Ratenkredit die bessere Alternative. Solange es aber um die kurzfristige Überbrückung von Liquiditätsengpässen geht, ist der Abrufkredit eine hervorragende Möglichkeit. Unternehmen und Privatpersonen können sich sein, im Falle der Falle nie ohne finanzielle Mittel dazustehen.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 1 Schnitt: 5]