Skip to main content

Kleinkredit sofort – Bis zu 10.000 Euro per Sofortauszahlung

Viele Menschen erfüllen sich ihre Wünsche mit einem Kredit. Die Kreditsumme muss noch nicht einmal hoch sein, denn manchmal reichen ein paar hundert Euro, um sich den Traum von einem neuen PC, einer neuen Waschmaschine, oder einer Kurzreise zu erfüllen. Wer gar nicht oder nicht genug gespart hat, der muss entweder auf die Erfüllung seines Wunsches verzichten oder entscheidet sich gleich für einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung. Viele Banken bieten aber solche Kredite erst gar nicht an, wegen des zu hohen Arbeitsaufwandes. Trotzdem gibt es Hoffnung, denn neben den klassischen Banken gibt es auch noch nicht so bekannte Plattformen, die einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung anbieten.

Die Anbieter mit sofortiger Auszahlung im Überblick

Cashper
Vexcash
Cashpresso
Xpresscredit

Was unterscheidet ein Kleinkredit mit Sofortauszahlung von anderen Krediten?

In erster Linie ist es die Höhe der Kreditsumme, die einen Kleinkredit von anderen Ratenkrediten unterscheidet. Diese beginnt bereits bei 100 Euro. Die Höchstsumme, bei der man von einem Kleinkredit spricht, ist 3.000 Euro. Es gibt aber noch ein weiteres Unterscheidungsmerkmal: Die Laufzeit. Bei Beträgen bis zu 600 Euro gibt es keine 12-monatige Laufzeit. Dieser Kredit muss in der Regel innerhalb von 60 Tagen zurückgezahlt sein.

Wenn von einem Kleinkredit mit Sofortauszahlung gesprochen wird, dann bedeutet das, dass eine Auszahlung unter bestimmten Voraussetzungen noch am gleichen Tag möglich ist, spätestens jedoch innerhalb von 24 Stunden. Nicht jedes Geldinstitut bietet eine Sofortauszahlung an. Die normale Wartezeit vom Kreditantrag bis zur Auszahlung beträgt bei einem Online-Kredit normalerweise bis zu fünf Tage.

Der Ablauf von einem Kleinkredit mit Sofortauszahlung

Ein solcher Kredit wird ausschließlich über das Internet beantragt, denn die meisten Filialbanken haben einen Kleinkredit nicht in ihrem Portfolio Ist ein entsprechender Anbieter gefunden, kann der Kreditantrag gleich online gestellt werden. Noch während des Antrags wird die Bonität des Kreditsuchenden überprüft. Die Verifizierung des neuen Kunden erfolgt über das neue Videoident-Verfahren. Vor dem heimischen PC kann sich der Antragsteller direkt identifizieren. Am anderen Ende der Leitung sitzt ein Mitarbeiter, der die Daten aus dem Ausweis oder Reisepass überprüft. Dazu wird eine Webcam und eine Videosoftware, wie Skype, benötigt. Dieses neue Verfahren ersetzt das alte PostIdent. Nach erfolgreicher Überprüfung wird bei gebuchter Expressüberweisung überwiesen, sobald der Kunde den Kreditvertrag ausgedruckt, unterschrieben und wieder an die Bank zurück übermittelt hat. Der Prozess sollte bis 13.00 Uhr, im spätestens Fall bis 15.00 Uhr erledigt sein, damit das Geld noch am gleichen Tag ankommt. Dieses neue Verfahren verkürzt die Bearbeitungszeit für einen Kredit erheblich. Das Anstehen in der Schlange am Postschalter fällt weg. Innerhalb von wenigen Minuten hat sich der Kunde am heimischen Computer ausgewiesen und die Identität bestätigt. Auf anderem Weg wäre ein Blitzüberweisung oder Expressüberweisung auch gar nicht möglich.

Welche Voraussetzungen müssen die Kreditnehmer mitbringen?

Neben den bereits erwähnten technischen Voraussetzungen müssen die Kreditnehmer noch andere Voraussetzungen erfüllen. Ein festes Arbeitsverhältnis sollte vorhanden sein. Im Gegensatz zu Ratenkrediten dürfen die Kunden auch selbstständig oder freiberuflich tätig sein. Als Nachweis über die berufliche Tätigkeit müssen die letzten Einkommensnachweise und die letzten Kontoauszüge der Bank übersandt werden.

Was kostet ein Kleinkredit mit Sofortauszahlung?

Das kann pauschal nicht beantwortet werden, weil sich die Kosten je nach Anbieter unterscheiden. Es werden Zinsen fällig und eine Extraleistung kostet ebenfalls Geld. Dazu zählt zum Beispiel die Blitzüberweisung. Die genauen Kosten sind auf der jeweiligen Seite des Anbieters zu sehen.

Kredit mit Auszahlung innerhalb von 24 Stunden – Was ist zu beachten?

Der Kreditantrag und das Einreichen der Unterlagen sollte bis 13.00 Uhr geschehen. Ansonsten ist eine Auszahlung am gleichen Tag nicht mehr gewährleistet. Wer seinen Kreditantrag am Wochenende stellt, erhält das Geld frühestens Montags, weil die Banken am Wochenende nicht arbeiten. Außerdem muss das Unternehmen auch entsprechende Blitzüberweisungen anbieten.

Wer sind die Anbieter für einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung?

Diese Anbieter haben einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung in ihrem Programm:

  • Vexcash
  • Xpresscredit
  • Cashper
  • Kredit2go (Kooperation zwischen Smava und der Fidor Bank)
  • Targobank

Zu Vexcash:

Bei Vexcash kann ein Betrag von bis zu 500 Euro beantragt werden. Die höchste Laufzeit beträgt sechs Monate. Eine Auszahlung ist bei entsprechender Buchung als kostenpflichtiger Zusatzleistung innerhalb von 60 Minuten möglich.

Zu Xpresscredit:

Neukunden können hier einen Kredit von bis zu 500 Euro beantragen. Dieser muss in 62 Tagen zurückgezahlt sein. Beim zweiten Kredit ist ein Betrag von 1.500 Euro möglich.

Zu Cashper:

Die Kreditsumme beträgt hier bis zu 600 Euro, die innerhalb von 30 oder 60 Tagen zurückgezahlt sein muss.

Zu Kredit2go:

Hier sind Kreditbeträge von 1.000 Euro bis 5.000 Euro mit einer Laufzeit von 36 Monate möglich.

Zur Targobank:

Die Targobank bietet ebenfalls einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung an. Der kleinste Betrag beginnt bei 100 Euro. Der Höchstbetrag liegt bei 3.000 Euro. Die Laufzeit beträgt zwei bis sechs Monate.

Bei allen Anbietern wird ein deutsches Girokonto verlangt.

Gibt es eine Kleinkredit Sofortauszahlung trotz Schufa?

Eine Kleinkredit Sofortauszahlung trotz Schufa gibt es nur bei Vexcash und Cashper. Schwerwiegende Einträge wie zum Beispiel Pfändungen, Eidesstattliche Versicherungen oder Privatinsolvenzen dürfen nicht vorhanden sein.

Wo bekommt man sonst noch einen Kleinkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung?

Einen Kleinkredit ohne Schufa mit Sofortauszahlung gibt es nur bei einer ausländischen Bank. Es handelt sich dabei um die Sigma Bank in Liechtenstein, die den ehemalige „Schweizer Kredit“ abgelöst hat. Die Mindestkreditsumme beträgt 3.500 Euro. Erwartet wird ein entsprechendes Einkommen und ein festes Arbeitsverhältnis seit mehr als einem Jahr. Allerdings ist eine Sofortauszahlung innerhalb von 24 Stunden nicht möglich. Die Bank prüft zunächst alle eingesandten Unterlagen. Ein Vermittler kann beauftragt werden. Die Bank hat aber auch einen Online-Auftritt. Jeder Interessent kann sich dort informieren und den Kredit direkt beantragen.

Ist ein Kleinkredit mit Sofortauszahlung zu empfehlen oder gibt es andere Optionen?

Ein Kleinkredit mit Sofortauszahlung ist seriös und kann deshalb empfohlen werden. Viele Kreditsuchenden spielen mit dem Gedanken, den Dispo auf dem Girokonto zu nutzen. Aufgrund der hohen Zinsen ist das jedoch nicht zu empfehlen, denn der Kleinkredit mit Sofortauszahlung ist bei den bereits erwähnten Anbietern günstiger.

Kann man mehr als einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung beantragen?

Ein solcher Kleinkredit kann erst dann wieder beantragt werden, wenn der erste ordnungsgemäß zurückgezahlt wurde. Bei manchen Anbietern sind dann auch höhere Kreditsummen mit längeren Laufzeiten möglich.

Können auch Selbstständige und Freiberufler diesen Kredit beantragen?

Im Gegensatz zu anderen Ratenkrediten haben Selbstständige und Freiberufler keine Schwierigkeiten damit, einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung zu beantragen. Sie müssen nur mehr Unterlagen vorlegen. Herkömmliche Banken sehen in dieser Berufsgruppe ein vermehrtes Ausfallrisiko, weshalb sie nur ungerne Kredite an diesen Personenkreis vergeben.

Bekommen Arbeitslose einen Kleinkredit mit Sofortauszahlung?

Eine der Voraussetzungen für den Kredit ist ein festes Arbeitsverhältnis. Das Arbeitslosengeld oder Hartz 4 werden nicht als Einkommen angesehen. Diese Einkünfte dürfen auch nicht gepfändet werden. Darin besteht das Problem, denn zahlt ein Kreditnehmer den Kredit nicht zurück, kann das Geld nicht über eine Pfändung eingetrieben werden.

Muss eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden?

Bei einer solchen geringen Kreditsumme muss keine Restschuldversicherung abgeschlossen werden. Das würde den Kredit unnötig verteuern. Manche Banken verlangen bei Ratenkrediten den Abschluss einer solchen Versicherung. Oftmals ist das aber nur Geschäftemacherei, denn bei kleinen Darlehen ist eine solche Restschuldversicherung überflüssig. Bei hohen Kreditbeträgen oder Immobilienfinanzierungen sollte man allerdings über eine solche Versicherung nachdenken, um die Angehörigen und sich selbst vor finanziellem Schaden zu schützen, falls unvorhergesehene Ereignisse eintreten.

Grundsätzliches zum Abschluss

Ein Kleinkredit mit Sofortauszahlung ist nur für den Notfall gedacht. Er wurde dazu geschaffen, um einen kurzfristigen finanziellen Engpass auszugleichen. Die meisten brauchen ihn zur Überbrückung bis zum nächsten Geldeingang. Genau dafür ist er auch gedacht. Zudem sollten sich die Kreditnehmer absolut sicher sein, dass die Rückzahlung innerhalb der Laufzeit auch möglich ist. Zahlt der Kreditnehmer nicht, dann hat das ebenso Folgen, wie beim Ausfall der Raten für einen herkömmlichen Kredit. Das bedeutet im schlimmsten Fall ein gerichtliches Mahnverfahren mit anschließender Pfändung. Das wird in jedem Fall in der Schufa vermerkt. Auch nach Bezahlung bleiben negative Einträge noch für weitere drei Jahre stehen. Bevor man also einen Kreditvertrag unterschreibt, sollte man sich sicher sein, was die Rückzahlung betrifft.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 3 Schnitt: 4.3]