Skip to main content

Minikredit für Studenten

Minikredit für Studenten

Minikredit für Studenten. Foto: istock/mheim3011

Studenten verfügen im Normalfall über wenig Geld. Daher stellen größere finanzielle Anschaffungen, wie ein neuer Laptop, Lehrbücher, Urlaub, Mobiliar usw. häufig eine Herausforderung dar. Bei einem Studium, welches an sich bereits zeitaufwendig ist, kommt ein zusätzlicher Job nicht immer infrage. Auch eine BAföG-Streichung kann passieren oder im schlimmsten Fall eine unerwartete Exmatrikulation. Daher gibt es für Studenten spezielle Hilfsangebote wie Studentenkredite, oder Mini- und Ratenkredite zur Finanzierung notwendiger Dinge. Vor allem die Minikredite sind für Studenten interessant, da diese meist nur wenige 100 Euro umfassen, während die Gebühren und Voraussetzungen geringer sind als für gewöhnliche Kredite.

Was ist ein Studentenkredit und welche Angebote gibt es?

Mit einem Studentenkredit ist ein Kredit gemeint, welcher zu speziellen Konditionen, nur an Studenten ausgezahlt wird. Somit gilt dieser als eigene, besondere Kreditform, die sich auch immer um geringe Kreditsummen dreht. Da es nicht einfach ist als Student einen Kredit zu erhalten, speziell aufgrund der häufig verlangten Nachweise für ein regelmäßiges Einkommen, wurde diese Kreditform ins Leben gerufen. Die Beantragung ist meistens sehr unkompliziert und an die Bedingungen und Bedürfnisse des Studenten angepasst.

Minikredit als schnelle Finanzhilfe für Studenten

123
Mit Cashper für 30 bis 60 Tage sofort Geld leihen Mit dem Vexcash Kurzkredit bis zu 3.000 Euro sofort leihen ferratum new logo
Modell CashperVexcashFerratum
max Kreditbetrag - Neukunden100€ - 1500€100€ - 1.000€50€ - 1.000€
max Kreditbetrag - Stammkunden100€ - 1500€100€ - 3.000€50€ - 3.000€
Kreditlaufzeiten15, 30 oder 60 Tage30 Tage - 90 Tage für Neukunden62 - 180 Tage
eff. Jahreszins7.95%14.82%10.36%
24h Sofortauszahlung
Kosten für Sofortauszahlung39 €69 €29 - 299 €
2-Raten Option
Minikredit trotz SchufaJa, ist möglichJa, ist möglichJa, ist möglich
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Jeder Mensch kann mal in eine Notlage kommen die keinen Aufschub duldet, auch Studenten. Gerade da diese häufig über keine finanziellen Rücklagen verfügen, ist ein Minikredit oder ein Studentenkredit die einzige Lösung. Doch die normalen Hausbanken sind hierfür i. d. R. die falschen Ansprechpartner, da diese selten Kredite in geringer Höhe vergeben und häufig ist einem Studenten mit einem Betrag zwischen 100 und 1000 Euro bereits geholfen.

Kredite in der Höhe haben den Vorteil, dass man sie schnell zurückzahlen kann und die Bedingungen häufig sehr flexibel sind. Minikredite für Studenten können je nach Anbieter über unterschiedliche Laufzeiten verfügen, liegen aber im Normalfall zwischen 1 und 6 Monaten.

Welche Anbieter für Studentenkredite gibt es?

Bekannte Anbieter für einen Studenten-Minikredit wären bspw. Cashper, Cashpresso, Ferratum und Vexcash. Jeder Anbieter spricht im Grunde eine andere Zielgruppe an, sind aber alle an jungen Leuten orientiert, die Kredite zu guten Konditionen mit einer kurzen Laufzeit benötigen. Ein Minikredit kann bei allen genannten Anbietern online beantragt werden, auch Identifizierungsprozess läuft digital ab, dank Video-Ident-Verfahren. Dadurch erspart man sich den lästigen Besuch einer Postfiliale, gerade zu Coronazeiten. Hier die Anbieter im Detail:

1. Vexcash

Vexcash

Der Anbieter Vexcash ermöglicht es Neukunden Minikredite bis zu 500 Euro beantragen. Nach erfolgreicher und fristgerechter Tilgung, werden Sie für höhere Kreditsummen zugelassen. Praktisch ist, dass Sie als Sicherheit auch Ihre BAföG-Zahlungen angeben können oder Kindergeld durch die Eltern. Die Rückzahlfrist ist i. d. R. bei 30 oder 60 Tagen. Für eine längere Laufzeit wird ein Aufpreis fällig.

2. Cashper

Cashper

Um bei Cashper einen Studentenkredit zu erhalten, wird ein Einkommen von mindestens 700 Euro vorausgesetzt. Der Kredit kann innerhalb von 30 oder 60 Tagen zurückgezahlt werden und liegt in einem Rahmen von 100 und 1500 Euro. Auch bei Cashper ist der Antragsprozess vollständig digital möglich, sodass die Antragsstellung normalerweise keine fünf Minuten dauert. Wenn Sie die darauf folgende Bonitätsprüfung bestehen erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit ihr Geld. Dank einer kostenpflichtigen Zusatzgebühr sogar innerhalb von 24 Stunden möglich. Weniger schwerwiegende SCHUFA-Einträge sind bei Cashper ebenfalls kein Problem.

3. Ferratum

Ferratum

Studentenkredite bzw. Minikredite für Studenten bietet Ferratum ohne SCHUFA-Abfrage an. Es ist lediglich notwendig ein regelmäßiges Einkommen zu beziehen, hierbei spiel es keine Rolle woher genau das Einkommen stammt, ob Job, familiäre Hilfe oder BAföG. Als Erstkunde können Sie maximal 1000 Euro leihen, sobald dieser erste Kredit erfolgreich getilgt wird können auch Kredite in Höhe von bis zu 2000 Euro aufgenommen werden. So ein Kredit kann sehr hilfreich sein, bei der Bezahlung einer Mietkaution oder Einrichtung der ersten Studentenbude. Der Leihzweck spielt für Ferratum übrigens keine Rolle.

4. cashpresso

Der Studentenkredit von cashpresso weicht von den anderen Angeboten ab. Dieser ist kein Ratenkredit, sondern ein Rahmenkredit und daher vergleichbar mit dem Dispokredit Ihrer Hausbank. Auch bei cashpresso läuft die Beantragung online ab und ist in circa zehn Minuten erledigt. Die Zinsberechnung erfolgt dabei nur auf Basis der Beträge, die Sie in Anspruch genommen haben. Der leihbare Maximalbetrag ist hierbei 1500 Euro, dieser kann flexibel zurückgezahlt werden.

Finde jetzt Deinen passenden Minikredit für Studenten!

Auf sofort-geld-leihen.de finden Sie allerlei Kreditangebote die auch für Studenten infrage kommen. Verschaffen Sie sich einen Überblick und beantragen Sie einen Kredit bei dem für Sie günstigsten Anbieter. Ein finanzieller Engpass kann somit schnell bewältigt werden, so muss kein Student von Brot und Wasser leben, weil er einen neuen Laptop benötigt.

Fazit zum Minikredit für Studenten

Als Student einen schnell einen Kredit online zu beantragen und diese auch bewilligt zu kriegen ist ein absolut realistisches Szenario, vor dem man sich nicht zu fürchten braucht. Studenten kriegen Minikredite bewilligt und können somit ohne unnötige Arbeitslast schwierigere finanzielle Situationen meistern, vor allem ohne das Studium zu vernachlässigen. Die Antragsstellung ist unkompliziert, ein geringer monatlicher Geldeingang reicht bereits als Sicherheit und die Fristen und Rahmenbedingungen sind meist sehr flexibel gehalten. Beachten Sie aber immer die konkreten Bedingungen und etwaige Zusatzgebühren für Sonderleistungen wie Expressüberweisungen oder ähnliches.

Wie hilfreich fanden Sie diesen Artikel?
[Total: 0 Schnitt: 0]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *